• Facebook Social Icon
  • Instagram Social Icon
  • Snapchat Social Icon
  • Twitter Social Icon
  • YouTube Social  Icon
  • LinkedIn Social Icon

April 11, 2019

October 27, 2018

Please reload

Aktuelle Einträge

DFB Pokal zurück in Ulm

August 8, 2019

1/8
Please reload

Empfohlene Einträge

Galatasaray Flagge wieder aufgetaucht

October 13, 2018

Am vergangenen Mittwoch, kam es nach dem Basketball Eurocup Spiel zwischen ratiopharm Ulm und Galatasaray Istanbul zu unschönen Szenen. Jedoch nicht an der ratiopharm Arena sondern bei einem Fastfood Restaurant in der Borsigstraße in Neu-Ulm, ca. 2-3 Km entfernt.

 
Der genaue Hergang und Tatverlauf ist laut Polizei in Neu-Ulm noch nicht geklärt.

 

Wie andere Medien einstimmig berichteten: "...kam es allerdings gegen 22.35 Uhr in einem Schnellrestaurant in der Borsigstraße zu einer Auseinandersetzung, an der, nach jetzigem Ermittlungsstand etwa 10 Personen beteiligt waren. Fünf Anhänger von Galatasaray Istanbul aus Nordrhein-Westfalen im Alter zwischen 19 und 25 Jahren wurden nach Verlassen des Restaurants von einer mehrköpfigen Personengruppe, bewaffnet mit Baseballschlägern, nach derzeitigem Ermittlungsstand grundlos angegriffen. Noch während der laufenden Auseinandersetzung wurden aus dem Pkw der Geschädigten zwei Banner des Vereins Galatasaray Istanbul entwendet..." . Quellen: CityStories, BSaktuell, swp.de, Ulm-News

 

Das solche Szenen im Sport nichts zu suchen haben ist jedem Menschen mit ausreichend Hirn klar. Egal ob vor dem Spiel, während oder danach, für Gewalt ist im Sport kein Platz. 

 

Internet do your thing 

Im Internet allerdings ist das wohl einigen nicht ganz so klar... Nachdem der Artikel auf Facebook auftauchte und in spätestens als er dann in einer der größten lokalen Gruppen auftauchte gingen die Spekulationen los:

 

"Die Ulmer Fans", "Neu-Ulm ist unsicher", "Ulm ist unsicher" 

 

Schön das heutzutage jedes Thema politisiert werden kann, das jeder Hobby Detektiv ist und jeder Möchtegern Hooligan des SSV gegen die Ulmer Basketballer schießt... 


Alles muss ausführlich ausdiskutiert werden, Fakten - welche es aktuell noch nicht gibt - interessieren niemanden und jede noch so wilde Annahme wird als die persönliche Wahrheit empfunden.

 

Artikel lesen, feststellen es betrifft einen nicht und dem geregelten leben weiter nachgehen und der Brechdurchfall, welchen manche von sich geben einfach ignorieren, dann ist das Thema 24 Stunden später kein Thema mehr!

 

Ach übrigens, die Flagge ist wieder aufgetaucht

 

Also sagen wir so, zumindest ein Foto davon wurde auf eine Facebook-Seite veröffentlicht:

Auf der Seite "Europe Ultra Scene" wurde ein Bild geteilt, welches die gestohlene Flagge zeigen soll. Der zugehörige Text lässt vermuten das es sich bei den Angreifern nicht um "Ulmer Fans" gehandelt hat, sondern eher um Anhänger des serbischen Clubs "Roter Stern Belgrad"

 

Ob dieses Bild authentisch ist können auch wir natürlich nicht 100% beweisen, aber Datum, Uhrzeit und die Flagge selbst deuten wohl darauf hin.

 

 

Share on Facebook
Share on Twitter
Please reload

Folgen Sie uns!