• Facebook Social Icon
  • Instagram Social Icon
  • Snapchat Social Icon
  • Twitter Social Icon
  • YouTube Social  Icon
  • LinkedIn Social Icon

April 11, 2019

October 27, 2018

Please reload

Aktuelle Einträge

DFB Pokal zurück in Ulm

August 8, 2019

1/8
Please reload

Empfohlene Einträge

Kulturbus 2.0

October 27, 2018

Kultur, Musik und ein Linienbus - wie ein Ulmer Student das Nachtleben aufmischt

 

Aus einer wahnwitzigen Idee nach einem SSV Spiel, entwickelte sich der Kulturbus.

Benjamin Preissler ist 29 und studiert BWL im Gesundheitswesen. Nach der Euphorie eins gewonnenen Fußballspiels mit anschließendem Autokorso kam ihm die Idee des fahrenden Tanzlokals, in Form eines Linienbusses.

Diese Art von Bus gibt es derzeit nur in München und soll nun auch in Ulm etabliert werden. Der erste Probelauf fand in der Kulturnacht statt und war ein voller Erfolg. Nun startet am 17.11.2018 der zweite Durchgang. Verrückt wenn man an deutsche Bürokratie und Schwäbische Gründlichkeit denkt das ein fahrbares Tollhaus erlaubt wird, aber die Behörden sind Preissler freundlich gesinnt und lassen den Jungen Studenten seinen Traum leben.

Sollte die zweite Bus Fete genauso erfolgreich sein wie die erste, wird der Kulturbus für Ulmer hoffentlich bald zum Nachtleben gehören wie HK und Co.

 

Für gerade Mal 8€ (Studenten mit gültigem Studentenausweis 6€) könnt ihr von 21 – 04 Uhr in dem fahrenden Club die Innenstadt unsicher machen, zusätzlich erhält jeder Fahrgast ein kleines Willkommens Geschenk in Form eines Flaschengetränks. Bevor die Feierei in der Stadt los geht, fährt der Bus über die Umliegenden Dörfer / Kleinstädte ( Fahrplan in den Bildern ), sowie nachdem alles vorbei ist. So können die Gäste, welche sonst auf Öffis oder Taxi angewiesen wären, sich gediegen der Nacht hingeben. In einer Schleife aus bekannten Haltestellen wird der Bus seine Kreise durch Ulm ziehen. Im Gleis 44 und Rockside sind zusätzliche Stopps eingeplant, alle Fahrgäste erhalten an diesem Tag hier kostenlosen oder VIP Entrance.

Im inneren des Busses wird dann getanzt gelacht und natürlich auch was getrunken. An den zwei vorhandenen Bars werden diverse soft- und alkoholische Getränke ausgeschenkt, begleitet von der Musik unserer Eltern, unserer Kindheit gemischt mit allem was Partymäßig ist - Funky Music yeaah.

 

Benjamin und seine Partner geben den Ulmern mit ihrem Projekt eine Alternative zum kommerziellen Angebot des Ulmer Nachtlebens. Wer also mal etwas anderes erleben möchte ist hier im Kulturbus bestens aufgehoben. Wir freuen uns darüber die Jungs auf ihrem Weg begleiten zu dürfen und sind am 17.11.2018 auch mit am Start. Also kommt alle rum, wenn Busfahren wieder Spaß macht.

 

 

 

Share on Facebook
Share on Twitter
Please reload

Folgen Sie uns!